Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Chefwechsel bei Pharmaunternehmen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Greyerzer Firma UCB Farchim mit neuem Präsident

Roch Doliveux ist Vorstandsvorsitzender (CEO) und ebenfalls Mitglied des Verwaltungsrates der UCBGruppe mit Hauptsitz in Brüssel. «Die Entscheidung, Roch Doliveux die Aufgabe des Präsidenten des Verwaltungsrates der UCBFarchim in Bulle zu übertragen, unterstreicht die strategische Bedeutung, die dieses Unternehmen im Rahmen der globalen Organisation der UCBGruppe einnimmt», heisst es in einer Medienmitteilung vom Mittwoch.

Tatsächlich ist Bulle der zweitgrösste Produktionsstandort der Gruppe, die in über 40 Ländern mehr als 8500 Mitarbeitende beschäftigt und im Jahre 2004 einen Umsatz von rund 3,2 Mrd. Franken erzielte. In Bulle wurden seit der Ansiedlung 1994 rund 200 Mio. Franken investiert und die Firma zählt heute 230 Mitarbeitende. Wie es in der gestrigen Pressemitteilung weiter heisst, werden Direktion und Kader in Bulle diesen Standort wie bisher weiterentwickeln.

Divergenzen über Zielsetzungen

Erfolg versprechende Produkte

UCP Farchim stellt weiterhin das Anti-Epileptikum Keppra, ein Hauptprodukt der Gruppe, und ein weiteres Präparat aus der Forschung der UCB her, das gemäss Communiqué «eine führende Stellung in der Behandlung von Epilepsie einnimmt».

Meistgelesen

Mehr zum Thema