Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Chésopelloz:Steuersatz um zehn Rappen erhöht

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Gemeinde Chésopelloz ist von den vier Fusionspartnern jene mit dem tiefsten Steuerfuss. Doch sie will – und muss – sich anpassen. Tatsächlich erhöhte die Gemeindeversammlung am Mittwochabend den Steuersatz von 50 auf 60 Rappen pro Franken Kantonssteuer. Eine Mehrbelastung von rund 100 000 Franken durch den neuen Finanzausgleich machte diese Steuererhöhung notwendig. Noch so rechnet die Gemeinde für 2011 bei Einnahmen und Ausgaben von rund 650 000 Franken mit einem leichten Defizit.

Spielraum für Investitionen hat die 125-Seelen-Gemeinde damit wenig; das zeigt sich etwa beim Unterhalt der Strassen. Auch vermindert man die jährlichen Amortisationen im Vergleich zu früher. Zumindest mit dem höheren Steuersatz ist Chésopelloz schon voll fusionstauglich. uh

Mehr zum Thema