Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Chloraustritt: Genaue Ursache des Unfalls noch nicht bekannt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Wie das Chlor aus den Gasflaschen entweichen konnte, ist auch am Tag nach dem Vorfall noch unklar. «Die Ursache ist auf jeden Fall technischer Natur», erklärte Hans Maradan, Pressesprecher der Kantonspolizei, auf Anfrage. Die laufende Untersuchung könne Vandalismus oder Einwirkung durch Drittpersonen als Grund der Chlorpanne ausschliessen. «Die Fehlfunktion wurde wahrscheinlich durch eine Kombination verschiedener Faktoren ausgelöst», sagte Maradan weiter. Am Montagmorgen waren in der Badi Motta rund fünfzig Personen mit Chlorgas in Kontakt gekommen. Mehrere Personen mussten im Spital behandelt werden. cf

Mehr zum Thema