Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Chouinard fällt rund vier Wochen aus

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Express

Chouinard fällt rund vier Wochen aus

Eishockey Rückschlag für den HC Freiburg-Gottéron: Das Team von Trainer Serge Pelletier muss in den nächsten Spielen auf seinen Defensivcenter Marc Chouinard verzichten. Der Kanadier hat sich während des Spiels vom Donnerstag gegen die Kloten Flyers am Halswirbel verletzt. Wie lange der Bullyspezialist ausfällt, ist noch nicht genau bekannt. Pelletier geht jedoch von rund vier Wochen aus. Der Club arbeitet nun daran, möglichst schnell einen ausländischen Spieler zu finden, der Chouinard vorübergehend ersetzt. fm

Entwarnung für Reto von Arx

Eishockey Glück für Reto von Arx (32): Der Davoser Teamleader zog sich am Donnerstag im Spiel gegen Servette nicht, wie zuerst befürchtet, einen Kreuzbandriss zu, sondern «nur» eine leichte Verletzung am Schienbeinkopf. «Es ist zum Glück nichts Gravierendes», sagte HCD-Sportchef René Müller auf Anfrage. Von Arx wird dem HCD zwei bis drei Wochen fehlen. Ein Kreuzbandriss hätte mit grösster Wahrscheinlichkeit das Saisonende bedeutet. Der Stürmer prallte im Match gegen die Genfer in der 49. Minute mit dem Slowaken Juraj Kolnik zusammen. Si

Volley Düdingen beim Supercup

Volleyball Eine Woche vor dem NLA-Saisonstart wird dieses Wochenende in Lausanne der Supercup durchgeführt. Mit von der Partie sind alle NLA-Clubs der Frauen und Männer. Aufsteiger Volley Düdingen trifft heute in den Gruppenspielen auf Kanti Schaffhausen, Köniz, Toggenburg, Cheseaux sowie den BTV Luzern. Morgen Sonntag folgt noch ein Klassierungsspiel. fs

Mehr zum Thema