Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Chronologie: Meilensteine der Agglomeration Freiburg

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

September 1995: Verabschiedung des Kantonalen Agglomerationsgesetzes.

Dezember 1998: Lancierung von Volksinitiativen in fünf Gemeinden.

Juli 2000: Festlegung des provisorischen Perimeters der Agglomeration durch den Staatsrat.

Januar 2002: Gründungsversammlung der Konstituierenden Versammlung der Agglomeration.

Januar 2002: Arbeitsbeginn der Fachkommissionen.

Oktober 2005: Synthesebericht des Büros.

März 2006: Ernennung der Gemeindevertreter.

Mai 2007: «Null»-Lesung des Statutenentwurfs.

Mai 2007: Grolley tritt aus dem provisorischen Perimeter aus.

Juni 2007: Revision des Agglomerationsgesetzes.

November 2007: Annahme des Statutenentwurfs.

Februar 2008: Tafers tritt aus dem provisorischen Perimeter aus.

1. Juni 2008: Volksabstimmung. rsa

Mehr zum Thema