Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Chuermutzen machen einen Ausflug

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am 29. Juni fand sich eine grosse Anzahl von Vereinsmitgliedern des Chuermutzenklubs St. Antoni mit Anhang auf dem Parkplatz der Seilbahn Riggisalp ein. Da es nicht aufhören wollte zu regnen und der Lift deshalb nicht betrieben wurde, entschloss sich die Gruppe, statt mit den Wanderschuhen mit den «Pneuschuhen» auf die Riggisalp zu fahren. Vereinspräsident Franz Aebischer begrüsste beim Apéro alle Anwesenden. Zusammen gedachten sie der verstorbenen Vereinsmitglieder. Eine Kerze mit einer Gravur wird auch künftig an sie erinnern. Am Nachmittag pflanzten die Vereinsmitglieder beim Bergkreuz eine Edelweissstaude. Frau Pellet sei für das flott zubereitete Altkilbi-Menü (geräuchertes Euter und Zunge) gedankt. Beim gemütlichen Zusammensein mit Witzlein und Gesang fand der trübe Tag doch noch einen sonnigen Ausgang.

Mehr zum Thema