Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Claude Ramseier ersetzt Jean-Marie Pasquier

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die kantonale Direktion der Institutionen und der Land- und Forstwirtschaft hat gemäss Mitteilung den 57-jährigen Claude Ramseier zum neuen Kantonschemiker Freiburgs ernannt. Er wird sein Amt am 1. Januar 2016 antreten und zudem die Funktion des stellvertretenden Dienstchefs des Amts für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen innehaben. Jean-Marie Pasquier, der seit 2007 Kantonschemiker ist, geht in Pension.

Der zweisprachige Claude Ramseier, Inhaber eines eidgenössischen Lebensmittelchemikerdiploms, ist derzeit wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Bundeseinheit für die Lebensmittelkette. Von 1996 bis 2011 war er zudem Kantonschemiker im Jura. Er kenne folglich dieses Amt sehr genau und verfüge über ein hervorragendes Netzwerk, heisst es in der Mitteilung des Staatsrates.

Die Ernennung von Claude Ramseier erfolge zum Zeitpunkt, wo das Amt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen in ein neues Gebäude in Givisiez gezogen sei und somit beide Einheiten des Amtes örtlich verbunden seien. Der Abschluss dieser Zusammenlegung werde gemeinsam mit Grégoire Seitert, Kantonstierarzt und Vorsteher des Amtes, eine erste Herausforderung für Ramseier sein, so die Mitteilung. mir

Mehr zum Thema