Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Claudine Godat geht in Pension

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Claudine Godat, Generalsekretärin der Raumplanungs-, Umwelt- und Bau­direktion, geht auf den 31. Dezember vorzeitig in den Ruhestand. Die 1960 geborene Claudine Godat ist Juristin und arbeitet seit September 2008 für den Staat Freiburg. Bis ­April 2011 war sie bei der Sicherheits- und Justizdirektion (SJD) als wissenschaftliche Beraterin und Informationsverantwortliche tätig. Sie wurde dort zur Generalsekretärin ernannt, bevor sie am 1. Februar 2017 zur Baudirektion wechselte, um dort dieselbe Funktion wahrzunehmen.

Claudine Godat arbeitete nach dem Rechtsstudium rund zehn Jahre lang als Wirtschaftsjournalistin und später während zwölf Jahren als Kommunikationsbeauftragte, namentlich beim Eidgenössischen Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK), bei der Auslandschweizer-Organisation und der Sozialdemokratischen Partei der Schweiz.

Ihre Nachfolge ist noch nicht klar: Die Stelle der Generalsekretärin oder des Generalsekretärs wird demnächst ausgeschrieben, wie der Staatsrat mitteilt.

im

Mehr zum Thema