Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Clawfinger treten am Schmittner Openair auf

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das diesjährige Schmittner Openair feiert gleich zwei Helden der 90er-Jahre: Am Freitag treten mit der amerikanischen Hip-Hop-Gruppe Lords of the Underground und den Rap-Metal-Crossover-Pionieren Claw­finger zwei Gruppen auf, die in ihren Genres damals stilbildend waren. Nun statten sie Schmitten einen Besuch ab.

Die Gruppen komplettieren das Line-up des Festivals, das gestern pünktlich zum Start des Vorverkaufs bekannt gegeben wurde. Der Verein Kultur Pur organisiert das Openair heuer zum neunten Mal; es findet vom Donnerstag 20. bis Samstag 22. Juni statt.

Der erste Tag ist ganz der Musik aus der Schweiz gewidmet. Neben dem Mundartsänger Kunz und dem Disco-Duo Blind Butcher treten die Bieler Puts Marie auf, sowie die Freiburger von Moondrift.

Am Freitag stehen neben den Headlinern Lords of the Underground und Clawfinger die Freiburger Musiker von Pandour auf der Bühne sowie die rockenden Berner Exilwalliser von Yes I Man.

Ruhiger geht es am Samstag weiter: Für die jüngsten singt Linard Bardill am Vormittag, für die etwas älteren Knackeboul am Nachmittag. Ab 17 Uhr beginnt das Programm für die Grossen: Mit Lélents, den Gewinnern des Bandwettbewerbs des Festivals. Später tritt die niederländisch-türkisch-indonesische Gruppe Altin Gün auf und bringt ihren Psycho-Folk auf die Bühne.

nas

Gesamtes Programm und Informationen: www.schmittneropenair.ch

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema