Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Cordast-Guschelmuth-Schützen noch nie so erfolgreich

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die 22 anwesenden Vereinsmitglieder der Schützengesellschaft Cordast-Guschelmuth durften den Ausführungen ihres Präsidenten Jean-Marc Sciboz anlässlich der GV entnehmen, dass das Veriensjahr äusserst treffsicher gewesen ist. So ist am Feldschiessen 1999 German Schaller mit 70 erzielten Punkten bester Einzelschütze gewesen. Mit insgesamt 69 Schützen – fünf mehr als im Vorjahr – wurde ein Durchschnitt von 62,5 Punkten erzielt, was den guten 6. Rang in der Kategorie A ergab.

Bezirks- und Kantonalmeister

An der Gruppenmeisterschaft vermochten sich gar drei Gruppen für den Bezirksfinal in Ried zu qualifizieren. Dabei wurde die Gruppe von Martin Lüthi mit 727 geschossenen Punkten Bezirksmeister. Das hervorragende Ergebnis stellte auch den Bezirksrekord dar.

Im Kantonalfinale auf dem Montagne de Lussy verteidigte die Gruppe von Martin Lüthi souverän den Freiburger Meistertitel mit 728 Punkten. Innerhalb von sieben Jahren standen die Schützen von Präsident Sciboz zum fünften Mal zuoberst auf dem Podest.
Nicole Schmutz hat die interne Vereinsmeisterschaft und das Cupschiessen gewonnen. Es war das erste Mal seit Bestehen der Schützengesellschaft Cordast-Guschelmuth, dass sich eine Frau gegen die hochkarätige männliche Konkurrenz hatte durchsetzen können.
Auf die neue Saison hin wird der Munitionspreis pro Schuss von 45 neu auf 40 Rappen herabgesetzt. Der Grund für die Preisreduktion liegt in einem tieferen Einstandspreis der Munition. Präsident Sciboz dankte in seinem Jahresbericht einerseits den diversen Gönnern für die Realisierung des Parkplatzes und andererseits für die Errichtung des Kugelfanges aus Holz. Die Jungschützenleiter Thomas Rindlisbacher, Raphael Kilchör und Nicole Schmutz vermeldeten in ihrem Jahresbericht zu den Jungschützen viel Positives. Alle neun Jungschützen vermochten den Jungschützenkurs mit Erfolg abzuschliessen.
Der Vorstand der Schützengesellschaft bleibt unverändert:Jean-Marc Sciboz (Präsident), Heinz Hofer (Vizepräsident), Fabian Rotzetter (Sekretär), Ernst Rindlisbacher (Kassier) und Thomas Rindlisbacher (Schützenmeister).

Mehr zum Thema