Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Courgevaux-Kerzers weiter ohne Verlustpunkt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Zweites Spiel, zweiter Sieg: In der 1. Liga der Frauen hat Courgevaux-Kerzers am Samstag gegen Erlinsbach 4:1 gewonnen und ist damit weiterhin ohne Verlustpunkt.

Der FC Courgevaux-Kerzers startete hervorragend in sein zweites Heimspiel in Folge. Die Wölfinnen brachten direkt viel Intensität in das Spiel und übten starken Druck auf die Gegnerinnen aus. Nach mehreren guten Chancen wurde die Freiburger Dominanz nach einer halben Stunde durch einen schönen Spielzug belohnt, den Cassy Jacquat abschloss.

Die Seebezirklerinnen liessen ihren Gegnerinnen kaum eine Chance und hätten zur Pause eigentlich höher in Führung liegen müssen. Nach dem Tee kam die Heimmannschaft mit dem gleichen Siegeswillen auf den Rasen zurück – und nun klappte es auch besser mit der Chancenverwertung. Nach nur fünf Minuten Spielzeit zirkelte Maelle Raetzo ihren Schuss perfekt über die Torhüterin und erzielte das 2:0. Die Freiburgerinnen waren gut aufgestellt, hatten das Spiel im Griff und konnten die Aargauer Angriffsversuche immer wieder abwehren.

Loretan und Jacquat überragend

In der 65. Minute erzielte Larissa Loretan mit einem herrlichen direkten Freistoss den dritten Treffer. Der FC Erlinsbach reagierte fünf Minuten später und verkürzte auf 3:1. Doch die Freiburgerinnen liessen nicht locker: Nach einem tollen Pass von Mona Hunziker in die Tiefe umdribbelte Cassy Jacquat die Torhüterin und markierte das 4:1. Die Schlussphase des Spiels wurde vom Heimteam gut kontrolliert, so resultierte ein klarer Sieg in einem dominierten Spiel. Mit sehr guten Leistungen ragten Innenverteidigerin Larissa Loretan und Flügelstürmerin Cassy Jacquat aus dem starken Kollektiv heraus.

Weiter geht es für Courgevaux-Kerzers am Samstag mit dem ersten Auswärtsspiel der Saison. Gegner für das Team von Trainer Alexander Reidy ist der FC Oerlikon, der am Wochenende beim starken Tabellenführer FFV Basel mit 0:6 unter die Räder geriet.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Meistgelesen

Mehr zum Thema