Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Courtepin: Eröffnung des Landi-Ladens

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Nach rund sechs Monaten Bauzeit öffnet der neue Landi-Laden in Courtepin morgen Donnerstag seine Tore. Der Laden umfasst auf einer Verkaufsfläche von 900 Quadratmetern ein Sortiment von rund 6000 Artikeln. «Neu haben wir auch regionale Produkte wie Honig, Vully-Weine und Süssmost im Angebot», sagt Filialleiter Christoph Glauser. Zur Eröffnung wird es von Donnerstag bis Sonntag eine Festwirtschaft und spezielle Eröffnungsangebote geben.

Das nach standardisierter Modulbauart erstellte Landi-Gebäude kostete gemäss Michel Folly, Geschäftsführer der Mühle Courtepin, rund 4 Millionen Franken. In diesem Betrag ist der Baulandpreis nicht inbegriffen, da das Grundstück bereits der Mühle Courtepin gehörte.

Gemeinsame Führung

Der Laden wird von der Landwirtschaftlichen Genossenschaft Courtepin und der Mühle Courtepin gemeinsam über die neu gegründete Landi Laden Courtepin AG betrieben. «Das Umsatzziel für das erste Geschäftsjahr wurde auf 2,5 Millionen Franken festgelegt», erklärt Folly.

Mehr Personal

Der Start erfolgt mit einem Personalbestand von fünf Vollzeitstellen, wobei alle bisherigen Mitarbeiter übernommen werden. Im Frühling werde man den Personalbestand voraussichtlich erhöhen, sagt Folly. Der bisherige Laden der Landwirtschaftlichen Genossenschaft wird geschlossen, die Mühle führt ihren Betrieb aber wie bisher weiter. luk

Mehr zum Thema