Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Courtepin ist für eine schmälere Hauptstrasse

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Nur noch sechs Meter und nicht mehr sieben wie bisher: In Zukunft soll die Fahrbahnbreite der Hauptstrasse von Courtepin beim Bahnhof abnehmen. Die schmälere Strasse ist einer der Kernpunkte von Valtraloc. Das Projekt will den Strassenraum so gestalten, dass Auto- und Lastwagenfahrer von selbst ihre Geschwindigkeit bei der Ortsdurchfahrt drosseln. Das soll die Unfallzahlen reduzieren. Bisher war die geplante Verschmälerung der Strasse der Bevölkerung ein Dorn im Auge. Zwar sagten sie an der letzten Gemeindeversammlung Ja zu Valtraloc – allerdings unter der Bedingung, die Fahrbahnbreite nicht zu reduzieren. Der Gemeinderat legte ihnen an der Versammlung am Montagabend das identische Projekt erneut vor. Doch dieses Mal stimmten die Bürger für eine schmälere Strasse. Dass der Syndic Daniel Jorio und ein Vertreter des Kantons in ihren Ausführungen den Schwerpunkt auf die Sicherheit legten, dürfte für diesen Meinungsumschwung ausschlaggebend gewesen sein. Neben der schmäleren Strasse beim Bahnhof stimmten die Bürger ebenfalls für den Kredit für den neuen Bahnhofplatz.

jmw

Bericht Seite 3

Mehr zum Thema