Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

CSP nominiert eine Frau und drei Männer für den Gemeinderat in Villars-sur-Glâne

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Autor: Pascal Jäggi

Villars-sur-Glâne Drei Generalräte und ein früheres Parlamentsmitglied sollen es für die CSP in Villars-sur-Glâne richten. Die Partei hat sich zum Ziel gesetzt, den Sitz der nach zwei Amtsperioden abtretenden Gemeinderätin Christiane Savoy (Öffnung) zu übernehmen. Die Bewegung Öffnung hört nach den Wahlen 2011 auf zu existieren.

Die CSP schickt ihr ganzes Gewicht, alle drei Generalräte, ins Rennen. Sandra Schabrun (37) ist Schneiderin und seit 2006 im Generalrat. Pierre-Yves Moret (65) war 2008 Generalratspräsident. Der Dozent für Sozialarbeit sitzt seit 2001 für die Christlichsozialen im Generalrat. Rolf Studer (64), Ingenieur ETH Zürich, ist Ortspräsident der Partei in Villars-sur-Glâne. Er vertritt die CSP seit 2003 im Generalrat. Claude Monney (44) war früher Generalrat der Stadt Freiburg. Der Ingenieur ETH Lausanne ist im Vorstand des Mieterverbandes der Westschweiz.

Die Partei will sich für die soziale Integration, mehr Geld für Kinder, Jugendliche und Senioren sowie das Vereinsleben einsetzen.

Mehr zum Thema