Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Cup-Quali der 1. Liga:Freiburg – Meyrin

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Fussball

Cup-Quali der 1. Liga:Freiburg – Meyrin

Heute Abend kann Freiburg in der 1. Qualifikationsrunde der 1. Liga im Schweizer Cup gegen Meyrin zuhause gleich Revanche nehmen für die Meisterschaftsniederlage vom Samstag. Dies wird aber ein schweres Unterfangen, wenn man die Aggressivität und Effizienz der Genfer gesehen hat.Es war wirklich nicht das Spiel des FCF, zuerst mit dem geschenkten ersten Tor, dann mit dem Ausschluss von Tayau. Trainer Rojevic war denn auch recht wütend nach der Partie, denn vor dem Platzverweis habe man dem Gegner Paroli bieten können und war spielerisch gar leicht überlegen gewesen. Es ist zu hoffen, dass heute von Seiten der Genfer fairer gespielt wird. Bei Freiburg fehlt der für drei Partien gesperrte Tayau – eine klare Schwächung der Offensive – zudem ist Gonzalez noch immer nicht spielberechtigt. Beim FCF hofft man, diese und eine allfällige zweite Quali-Runde zu überstehen, um dann in der Hauptrunde auf einen attraktiven, höherklassigeren Gegner zu treffen.Spielbeginn: heute Mittwoch um 19.30 Uhr (St. Leonhard). ed

SCD – Wangen b. Olten

Nach der ärgerlichen Niederlage zum Meisterschaftsauftakt blieb dem SCD nicht lange Zeit, um seine Wunden zu lecken. Bereits heute Abend trifft die Kunz-Truppe in der Cup-Quali-Runde auf den FC Wangen bei Olten. Die Solothurner beendeten die vergangene 1.-Liga-Saison auf einem beachtlichen 7. Tabellenplatz. Dennoch sieht Trainer Erlacher sein Team überhaupt nicht in der Favoritenrolle: «Für dieses Cup-Spiel fallen gleich vier wichtige Spieler verletzungsbedingt aus. Es geht somit primär um Schadensbegrenzung.» Zudem hat er sich gut über die Sensler informiert: «Ich weiss über deren Stärken und Schwächen Bescheid. Düdingen hat ein junges, kampfstarkes Team, welches einen guten Fussball spielt.» Die Zuschauer erwartet somit ein offenes und hoffentlich spannendes Spiel.Spielbeginn: heute Mittwoch, 20.00 Uhr (Birchhölzli). sm

Kusunga zum FCF

Der FC Freiburg hat den gebürtigen Angolaner Milton Kusunga (23) verpflichtet. Der ehemalige Junior von Servette spielte von 2003 bis 2005 für Meyrin in der Challenge League (43) und war die Saison 05/06 wieder bei seinem Stammklub engagiert. Vergangene Saison pausierte der Mittelfeldspieler. Der FCF wartet noch auf die Spielberechtigung. vic/Lib.

Mehr zum Thema