Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Dank Power und Elan

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Dank Power und Elan

12. Gymnastik- und Tanztreffen in Brig

Drei Gruppen aus dem Sensebezirk haben am Gymnastik- und Tanztreffen des Frauensportverbandes SVKT im Wallis teilgenommen. Die Jazztanzgruppe Schmitten überzeugte mit ihrer Darbietung Publikum und Jury.

Das diesjährige Wettkampfmotto «Reise um die Welt» wurde am Gymnastik- und Tanztreffen von Vereinen des SVKT aus der ganzen Schweiz vielseitig interpretiert. In der Kategorie Jugend errang der Damenturnverein Bösingen den dritten Platz. Unter der Leitung von Nara Spicher zeigten die Jugendlichen einen gelungenen Tanz und ernteten grosses Lob für die selbst genähten Kostüme.

Aus Schmitten nahmen zwei Gruppen in der Kategorie «Spezialisierte Riege» teil. Das Aerobic am Morgen unter der Leitung von Larissa Jungo entführte das Publikum ins Land der Pharaonen.

Schweisstreibende
Trainings zahlten sich aus

Die Jazztanzgruppe Schmitten wird von Sonja Schaller trainiert. Auf ihr Ziel, am Wettkampf zu brillieren, arbeitete sie seit Herbst mit viel Fleiss und grossem Engagement hin. Die schweisstreibenden Trainingsstunden haben sich gelohnt. Mit Power und Elan überzeugten die motivierten Frauen nicht nur das Publikum, sondern auch die Jury. Mit 9,83 Punkten, von möglichen 10, erreichten sie den ersten Platz.

Die Tänzerinnen zeigten in kleinen Gruppen eine afrikanische, eine orientalische und eine südamerikanische tänzerische Einlage. Dies alles wurde von reisenden «Schweizern» umrahmt. Die Umsetzung des Themas «Reise um die Welt» war somit besonders gut gelungen. Andere Kriterien wie Synchronizität, richtiger Einsatz, Aufstellung wurden auch gut bewertet. Die Musikauswahl sowie Spezialeffekte und Kostüme stellten weitere Kriterien dar. Ebenfalls waren die Harmonie, das Mannschaftsgefühl, die Freude am Tanzen in dieser Gruppe besonders ersichtlich.

Freudentränen am Schluss

Die Emotionen waren einfach überwältigend. Nach so langer Trainings- und Vorbereitungszeit für diese Meisterschaft flossen am Ende dieses zweitägigen Spektakels bei der Rangverkündigung die Freudentränen.

Diese Gruppe besteht in dieser Zusammensetzung erst seit vergangenem Herbst. Einige sind schon lange dabei und dennoch stossen jedes Jahre neue, motivierte Mitglieder dazu. Die Teilnehmerinnen sind zwischen 16 und 32 Jahre alt, und was diese alle verbindet, ist die Freude am Tanzen und der Spass an der Bewegung zu Musik.

«Showtime»-Auftritt im September

Zudem hat der SVKT Schmitten seine treuen Fans, die auch nach Brig mitreisten und die Schmittnerinnen beim Auftritt unterstützten. Dieses Ereignis wird noch lange in guter Erinnerung bleiben.

Die nächste Gelegenheit, die Tänzerinnen des SVKT Schmitten zu unterstützen, bietet sich dem Publikum am «Showtime» am 12. September 2003 anlässlich des 40-jährigen Jubiläums des FC Schmitten. Eing.

Mehr zum Thema