Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Darko Ristic trainiert Elfic

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

BasketballDer 34-jährige Darko Ristic ist in der Schweiz kein Unbekannter. Im vergangenen Dezember ersetzte er Sébastien Roduit als Trainer vom BBC Monthey, der seinerseits kurzfristig den aus gesundheitlichen Gründen zurückgetretenen François Wohlhauser vertrat. Zuvor wirkte Darko Ristic als Assistenz-Coach bei Rhône Hérens. Von 2005 bis 2008 war der Serbe Spieler bei Pully Basket. Neben der ersten Mannschaft von Elfic wird sich der neue Trainer zusammen mit Marc Kleinewefers und Cédric Allemann auch um das Ausbildungszentrum des Vereins kümmern.

Schwerpunkt Ausbildung

Die Nachwuchsförderung ist und bleibt ein Hauptanliegen von Elfic. In Kollaboration mit der Direktion für Bildung, Kultur und Sport des Kantons Freiburg entwickelt der Club seine Ausbildungsstrukturen weiter. So werden gegen 15 Mädchen von einem angepassten Stundenplan profitieren, um an den sieben Trainings pro Woche teilnehmen zu können. Zudem hat Elfic bei Swissbasket um das offizielle Label als Ausbildungszentrum für die Region Freiburg/Neuenburg/Bern angefragt.

Das Kader der Saison 2009/2010 von Elfic nimmt langsam, aber sicher Formen an. Neben den bisherigen Lara Thalmann, Emilie Butty, Delphine Rossier, Céline Brügger und Meril Sabo konnten Bettina Müller (Brunnen) und Dana Bozovic (Pully) verpflichtet werden. Diskussionen im Gang sind mit Laure Diederich und einer weiteren Schweizerin. Das Team wird durch eine bis zwei Ausländerinnen komplettiert. Zudem könnten Nachwuchsspielerinnen den Sprung in die NLA schaffen. fs

Mehr zum Thema