Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das 28. Filmfestival Freiburg endet mit einem Publikumsrekord

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 

 Trotz des schönen Frühlingswetters haben in der vergangenen Woche rund 37 000 Menschen den Weg in die dunklen Säle der Freiburger Kinos Rex und Cap’Ciné gefunden. Sie haben damit dem Internationalen Filmfestival Freiburg einen neuen Zuschauerrekord beschert. Ein Grund für den ungebrochenen Erfolg liegt für den künstlerischen Leiter Thierry Jobin darin, dass es dem Festival immer wieder gelinge, neue Publikumsgruppen zu gewinnen. So habe man dieses Jahr zum ersten Mal gezielt Senioren angesprochen.

Mit der Preisverleihung ist das Festival am Samstagabend zu Ende gegangen: Der Hauptpreis Regard d’or geht an den Film «Han Gong-Ju» des Südkoreaners Lee Sujin. cs

 Bericht Seite 3

Mehr zum Thema