Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das Aufkommen von Hochwasser minimieren

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Im Gebiet Chromen-Bühnimatta in Plaf­feien gab es in den letzten Jahren wegen starker Niederschläge immer wieder Überflutungen. Um diese Siedlungsgebiete vor Hochwasser zu schützen, will die Gemeinde mehrere bauliche Massnahmen realisieren. Sie sollen dazu führen, dass geringere Mengen Oberflächenwasser ins Retentionsbecken Chromenstrasse und Bühnimatta fliessen. Besonders das Quartier Bühnimatta sei «ein Schwerpunkt in der Siedlungsentwicklung der Gemeinde», sagte Syndic Otto Lötscher an der Gemeindeversammlung vom Freitagabend. In fünf Orts­teilen sind Massnahmen vorgesehen, wobei drei im Rahmen der Güterwegsanierungen subventioniert sind. Für den Bereich Rütti und Althaus sind Kosten von 135 000 Franken vorgesehen. Die 204 Anwesende genehmigten das Kreditbegehren mit 169 Ja- zu 0 Nein-Stimmen.

jp

 

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema