Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das Aus nach einem Vierteljahrhundert

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

«Damals waren wir die unbestrittenen Platzhirsche»: Das sagt Benu Schneider im Rückblick auf die Anfangszeiten des Rock Cafés, das er zusammen mit Freunden gegründet hat. Die Idee des Rock Cafés war an einem Stammtisch entstanden; Erfahrung im Gastgewerbe hatte fast niemand. Dafür hatten die Gründer vor 25 Jahren eine gute Nase für das, was den Freiburgerinnen und Freiburgern fehlte: ein Lokal, in dem die Musik im Vordergrund stand. Doch nun ist Schluss. Nach einem Vierteljahrhundert schliesst das Rock Café, das im Gebäude der Freiburger Kantonalbank eingemietet ist, seine Türen. In den letzten Jahren war das Lokal zu einem Magneten für Nachtvögel geworden: Es ist eines der vier Restaurants im Kanton, die das Recht haben, bis sechs Uhr früh geöffnet zu sein. Dafür kamen die Gäste tagsüber seltener. «Es ist eine Illusion zu glauben, dass man am Morgen ein Tea-Room sein kann, am Mittag eine Pizzeria und in der Nacht ein Nachtklub», sagt Benu Schneider.

njb

Bericht Seite 3

Meistgelesen

Mehr zum Thema