Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das Cantorama bekommt seine Orgel zurück

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Jaun 100 Jahre lang war sie verstummt, ab Oktober wird sie wieder erklingen: die historische Orgel der Alten Kirche Jaun. Der Stiftung Cantorama ist es gelungen, die 300000 Franken, die für die Restaurierung des Instruments aus dem Jahr 1786 benötigt wurden, aufzubringen. Das Geld sei entweder einbezahlt oder fest zugesichert, teilte die Stiftung im Anschluss an ihre Generalversammlung vom vergangenen Samstag mit. Am 2. August beginnen die Aufbauarbeiten, am 9. Oktober wird die Orgel mit einem Konzert von François Seydoux eingeweiht.

Erfolgreich abgelaufen seien im vergangenen Jahr auch die verschiedenen Konzerte, die Organisation der offiziellen Öffnungszeiten an den Wochenenden und die Führungen von Gruppen, heisst es weiter. Die Jahresrechnung der Stiftung weist Ausgaben von gut 63000 Franken aus und schliesst mit einem kleinen Einnahmenüberschuss. Der Verein «Freunde des Cantorama», der seine Generalversammlung unmittelbar nach der Stiftung abhielt, hat dank Mitglieder- und Gönnerbeiträgen 6000 Franken zum Betrieb des «Hauses des Freiburger Chorgesangs» beigetragen. cs

Mehr zum Thema