Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das Düdinger Flötenensemble Nero Rosso besucht Adelboden

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Ziel des diesjährigen Ausflugs des Düdinger Flötenen­sem­bles Nero Rosso war am 21.  September Adelboden. Das Programm bot allen Sinnen etwas: auf der Hänge­brücke waren Mut und Gleichgewicht gefragt, auf der Wanderung zum tosenden Wasserfall am Fuss der Engstligen­alp konnte das Ensem­ble ein Naturschauspiel erleben, und der krönende Abschluss des Ausflugs bestand aus dem geführten Hörspaziergang (anlässlich des Swiss-Chamber-Music-Festivals) durch das schöne Oberländerdorf.

Als Musizierende wollten die Düdinger einmal in einem anderen Rahmen die Erfahrung machen, sich auf verschiedene Töne zu konzentrieren und sie wahrzunehmen. Gerade im Hinblick auf ihr nächstes grosses Konzert schien Nero Rosso das eine wichtige Erfahrung. Mit einem Redeverbot belegt, führte der Guide das Ensemble durch Adelboden. Durch das Schweigen verlagerte sich die Wahrnehmung auf das Hören, Sehen und Riechen. Davon waren alle sehr beeindruckt.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Meistgelesen

Mehr zum Thema