Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das Freiburger Spital sucht Partner zur Umsetzung seiner Strategie

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Im Zentrum des künftigen Freiburger Spitalnetzes steht ein starkes Spitalzentrum. Für dieses ist ein Neubau notwendig, zu dem das Freiburger Spital (HFR) 2022 das Grundstück kaufen und 2023 einen Projektkredit beantragen will. Dazu sollen in den Regionen Gesundheitszentren entstehen. Sie haben eine gemeinsame Basis als Anlaufstelle bei gesundheitlichen Problemen sowie zur Betreuung chronisch Kranker, und sie können Zusatzleistungen anbieten. Die Direktion und der Verwaltungsrat haben gestern die Schritte für die nächsten vier Jahre vorgestellt. Die Aufträge jedes Standorts sind nun definiert. Für diesen Wandel zu einem Gesundheitsnetz sucht das HFR die Zusammenarbeit mit Partnern. Die Zukunft liege im vernetzten Handeln.

uh

Berichte Seiten 2 und 3

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema