Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das Fri-Art und die Folklore

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Freiburg Acht Künstlerinnen und Künstler aus Freiburg, der übrigen Schweiz und dem Ausland werfen einen zeitgemässen, kreativen Blick auf Traditionen und Folklore: Das ist der Inhalt der Sommerausstellung der Kunsthalle Fri-Art, die am Samstag eröffnet wurde. Es sei ihr wichtig gewesen, keine Stereotypen zu reproduzieren, sondern neue Denkansätze auszuloten, erklärte Fri-Art-Direktorin Corinne Charpentier.

Einer der ausstellenden Künstler ist der Freiburger Fotograf Jean-Luc Cramatte. Er stellte anlässlich der Vernissage seine neue Publikation «Bredzon forever» vor. Zu diesem Zweck hatte er über 300 Männer und Frauen in der Greyerzer Tracht fotografiert. cs

Bericht Seite 5

Mehr zum Thema