Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das Jahr 2010 macht Bundespräsident Hans-Rudolf Merz einige Sorgen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

bern Die Schweiz mit ihren Qualitäten und Tugenden ist nach Worten des Bundespräsidenten gut gewappnet, um die Wirtschaftskrise zu meistern. In einem Interview schliesst er ein drittes Massnahmenpaket zur Stützung der Konjunktur nicht aus, sollte die Schweiz in eine schwere Krise schlittern. Bevor er aber ein solches in Betracht zieht, will er die Entwicklung beobachten und den Erfolg der beiden ersten Pakete bewerten.

Was die Bundesfinanzen betrifft, so rechnet er für 2009 nicht mit roten Zahlen. Mehr zu schaffen macht ihm der Gedanke an das Jahr 2010, wie er ausführt. az

Interview Seite 21

Mehr zum Thema