Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das Kantonsgericht stösst an Kapazitätsgrenzen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Zunahme der Bevölkerung und gesellschaftliche Entwicklungen bewirken, dass sich das Kantonsgericht als Rekursbehörde mit immer mehr Dossiers befassen muss. 3363 Urteile hat es im vergangenen Jahr gefällt, wie es gestern mitteilte. Im Vergleich zu den letzten fünf Jahren sind das 19,4 Prozent mehr. Dem Kantonsgericht ist es aber ein grosses Anliegen, weiterhin rasch und seriös zu urteilen. Dabei stellt es fest, dass es an Grenzen stösst und es zusätzliches Personal braucht. Es ist auch bemüht, die Dauer der Verfahren so kurz wie nur möglich und die Urteile verständlich zu halten.

az

Bericht Seite 2

Mehr zum Thema