Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das Konzert des Jahres für das Fri-Son

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

FreiburgVergleiche sind meistens nicht sehr fair, und so ist es vielleicht ungerecht zu schreiben, dass am Dienstag das beste Konzert des Jahres im Fri-Son stattfinden wird. Dennoch sei hier gesagt: Fleet Foxes darf man nicht verpassen. Die 2006 gegründete Band aus Seattle ist geradezu kometenhaft aufgestiegen, als sie 2008 ihr erstes Album «Fleet Foxes» herausgebracht hat. Die Mischung aus Indie Pop und Folk Rock wurde von der Presse mit Lob überhäuft und von den Fans gleichermassen geliebt.

Interessanterweise äusserte sich Frontmann Robin Pecknold gegenüber der BBC positiv über illegalen Musik-Download. Ohne diesen wären die Fleet Foxes nicht so schnell so bekannt geworden. In diesem Jahr haben die sechs aus Seattle ihr zweites Album namens Helplessness Blues herausgegeben. Erneut ist den Fleet Foxes ein grosser Wurf gelungen, und es spricht nichts dafür, am Dienstag zuhause zu bleiben. pj

Fri-Son, Giessereistrasse 13, Freiburg. Di., 22. November, 20 Uhr.

Mehr zum Thema