Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das Musikfestival Festi’Cheyres benötigt Hilfe

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das Musikfestival Festi’Cheyres am Neuenburgersee ist aus dem Kalender der Freiburger Sommerevents nicht mehr wegzudenken. Bereits zwölf Jahre hat die Veranstaltung auf dem Buckel.

In diesem Sommer war das Festival erneut ein Erfolg: Bei strahlend blauem Himmel besuchten 8000 bis 8500 Personen das Festi’Cheyres; 28 Musikgruppen traten auf, vier davon kamen aus dem Ausland. Seit seiner Gründung verlangen die Veranstalter keinen Eintritt und arbeiten ehrenamtlich.

Seit einigen Jahren tut sich das Festival jedoch schwer, neue Personen für die Besetzung von Schlüsselpositionen im Vorstand zu finden. Nun schlugen die Veranstalter Alarm: Wenn die wichtigsten Posten nicht besetzt werden können, werde es keine 13.  Ausgabe geben, schrieben sie Anfang dieser Woche in einem Communiqué.

Ziel des Communiqués sei gewesen, die Leute darauf aufmerksam zu machen, dass es ein Problem gebe und dass das Festival Hilfe benötige, sagt Laetitia Brodard, Co-Präsidentin und Kommunikationsverantwortliche, auf Anfrage. Das Communiqué habe bereits Wirkung gezeigt: Am Mittwochabend habe man endlich das Amt des Verantwortlichen für Sponsoring besetzen können. Zudem seien neue Kontakte mit potenziellen Helfern entstanden, so Brodard. Gesucht werden weiterhin ein Verantwortlicher für den Empfang des Publikums – das heisst zuständig für Parkplätze, Transport und Sicherheit – sowie Helfer für die Bereiche Sponsoring, Verpflegung und Kommunikation.

Ehrenämter beibehalten

In Gesprächen mit anderen Vereinen habe sich gezeigt, dass die Suche nach neuen Mitgliedern nicht nur für das Festi’Cheyres schwierig ist, sagt Brodard. Aus den ehrenamtlichen Ämtern bezahlte Posten zu machen, sei nicht vorgesehen. «Dann müssten wir den freien Eintritt des Festivals abschaffen. Das ist jedoch ausgeschlossen, weil es sich dabei um ein grundlegendes Element des Festi’Cheyres handelt.»

Versammlung am Montag

Für Montag laden die Veranstalter des Festivals ihre bisherigen Helfer und Unterstützer sowie Interessierte und Neugierige nach Cheyres zu einer konstituierenden Versammlung ein. Dort werde sich das Festival klassische Vereinsstrukturen mit aktiven und passiven Mitgliedern geben, sagt Brodard. Die Versammlung solle den Mitgliedern ohne Vorstandsfunktion ermöglichen, regelmässig eigene Ideen und Inputs für das Musikfestival einzubringen. Denn die Versammlung solle jährlich stattfinden mit dem Ziel, die Zukunft des Festi’Cheyres dauerhaft zu sichern.

Infos: www.festicheyres.ch

Mehr zum Thema