Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das Referendum gegen das kantonale Schulgesetz endet in der Sackgasse

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

6000 gültige Unterschriften hätte es gebraucht, 4016 Unterschriften brachte das Referendumskomitee gegen das Schulgesetz zusammen. Der Rechthaltner Marcel Kolly, treibende Kraft der Gesetzesgegner, musste am gestrigen Stichtag eingestehen, dass es zu keiner Volksabstimmung kommen wird. Die Mittel und die Unterstützung durch eine Partei oder Organisation hätten gefehlt, so Kolly. Er hofft nun, dass sich der Kanton bei der Umsetzung der minimalen Schulgrösse flexibel zeigt. Staatsrat Jean-Pierre Siggen möchte das Gesetz im Sommer in Kraft setzen.  uh

 Bericht Seite 3

Mehr zum Thema