Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das Schloss Münchenwiler soll zur Comics-Hochburg werden

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Autor: Corinne Aeberhard

Finden die Initianten bis Ende April genügend Geld, dann steht der Durchführung des ersten Comics-Festivals in Münchenwiler nichts mehr im Wege. Die Organisatoren, welche mit einem Gesamtbudget von rund 150 000 Franken rechnen, sind zuversichtlich, dass es klappen wird. Haben sie doch eine breite Öffentlichkeit um Unterstützung angefragt und auch schon einige Zusagen – unter anderen von Gemeinden – erhalten.

Dieser Anlass, der sich die Zweisprachigkeit zum Thema macht, soll auch zur kulturellen Vielfalt der Region beitragen, wie René Aeberhard, Projektleiter, an der gestrigen Medienkonferenz in Münchenwiler sagte.

Gemäss den Plänen der Initianten, welche sich in einem Verein gruppieren, soll das «BD-Bilingue» künftig alle zwei Jahre stattfinden – alternierend zum Comics-Festival in Belfaux. Ansprechen mit dem Festival will man alle an Comics interessierten Personen.

Zeichner aus dem In- und Ausland

Fürs Festival, bei dem die Zweisprachigkeit in breiter Form reflektiert werden soll, will man Zeichner aus der Schweiz, aus Frankreich, Deutschland, Belgien und England einladen, wie Ueli Deuble, Mitorganisator und Inhaber des Comics Lade in Murten, mitteilte. Bereits zugesagt für eine Teilnahme haben die Zeichner Derib (Yakari), Ralph Ruthe (Shit happens), Franz Zumstein (Himmelsstürmer) und ZEP (Titeuf).

Die Organisatoren rechnen, dass am dreitägigen Anlass zwischen 2000 und 2500 Personen teilnehmen werden.

Filme, Podien, Wettbewerb

Weiter soll ein breites Rahmenprogramm mit Podien, Vorträgen und Workshops dem Thema Zweisprachigkeit gewidmet sein. Geplant ist zudem die von der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia lancierte Wanderausstellung zum Thema «Comic-Land Schweiz» in ihrer Gesamtheit zu zeigen.

Ebenfalls werden Comics-Artikel zu kaufen sein. Weiter gibt es Filmvorführungen, Musik sowie Animationen und vorgesehen ist auch ein Wettbewerb für Kinder und Jugendliche.

Infos unter www.bd-bilingue.ch

Mehr zum Thema