Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das Schwarzsee-Festival findet wieder statt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das Lac-Noir-Schwarzsee-Festival wird wieder durchgeführt. Jedoch nicht bereits nächsten Sommer.

Vom 19. bis 21. August hat das Lac-Noir-Schwarzsee-Festival erstmals stattgefunden. Auf der Bühne standen altbekannte Bands wie Patent Ochsner sowie Newcomer wie Gjion‘s Tears and the Weeping Willows. Auch Gustav gab sich die Ehre und stand erstmals seit vier Jahren wieder auf der Bühne (die FN berichteten). Der Freiburger Musiker Pascal Vonlanthen alias Gustav ist Mitgründer des Festivals am Schwarzsee.

Wie er und seine Mitverantwortlichen nun mitteilen, soll das erste nicht das letzte Mal gewesen sein. Vom 17. bis 19. August 2023 ist die nächste Ausgabe des Lac-Noir-Schwarzsee-Festivals geplant, also zwei Jahre nach der Erstausgabe. Das Format soll etwas anders werden. Dies brauche Zeit. «Wir wollen uns genügend Zeit lassen, unsere Vision eines Festivals rund um den See nachhaltig zu entwickeln», so Gianni Perotto, Mitgründer des Festivals.

Diesen Sommer stand eine Bühne beim Gypsera-Areal. Bei der nächsten Ausgabe wollen die Verantwortlichen das Festival rund um den Schwarzsee verteilen. Pascal Vonlanthen spricht von punktuellen Festivalakzenten und fügt an: «Das Rahmenprogramm werden wir nun zusammen mit allen Beteiligten entwickeln und ausgestalten.»

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema