Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das Schwimmbad solls richten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Im letzten Herbst hat die Freiburger Messe zum letzten Mal das Forum in Granges-Paccot belegt: Die Gewerbeausstellung hatte immer weniger Besucherinnen und Besucher, die Verantwortlichen zogen die Notbremse und entschieden, kein Comptoir mehr durchzuführen. Damit wurde endgültig klar: Das Forum Freiburg braucht neue Anlässe, um rentabel zu sein.

An der gestrigen Aktionärsversammlung der Immobiliengesellschaft Agy Expo AG sagte deren Präsident Pierre Ecoffey, es stünden grosse Investitionen an: Die Betreibergesellschaft Forum Centre AG möchte, dass die Halle 6 auf der Plattform im ersten Stock in drei modulierbare Säle unterteilt wird. Damit könnte sie besser auf die verschiedenen Bedürfnisse von Event-Veranstaltern eingehen. «Das würde uns rund 2,5  Millionen Franken kosten», sagte Ecoffey. «Wir müssen uns gut überlegen, ob das rentabel wäre.»

«Am gleichen Strick ziehen»

In der Immobiliengesellschaft des Forums Freiburg sind zahlreiche Gemeinden vertreten. Antoinette de Weck (FDP), Vize-Syndique der Stadt Freiburg, fragte an der Versammlung, ob die Immobiliengesellschaft Agy Expo AG nicht mit der Betreibergesellschaft Agy Expo AG fusionieren sollte. «Es kann ja nicht sein, dass beide Parteien davon ausgehen, dass es an der anderen sei, die Probleme zu lösen», sagte de Weck. «Vielmehr müssten beide am gleichen Strick ziehen.» Pierre Ecoffey machte aber einmal mehr klar, dass der Verwaltungsrat der Immobiliengesellschaft gegen eine Fusion ist: «Das würde finan­ziell gar nichts bringen.»

Das Schwimmbad

Laut Ecoffey könnte ein Schwimmbad dem Forum mehr Einnahmen bringen: Der Verein für ein olympisches Schwimmbecken in Grossfreiburg möchte die grosse, zehn Meter hohe Halle im Erdgeschoss belegen. Darüber würde ein neuer Boden eingezogen, so dass das Forum kaum Fläche verlieren würde. «Wir werden keinen einzigen Franken investieren», sagte Ecoffey. Der Verein sei mit einem privaten Investor in Kontakt, der den Bau bezahlen und später als privates Unternehmen auch das Bad betreiben könnte. Die Agy Expo AG würde die Halle im Baurecht abgeben und so Zins einnehmen, unabhängig von den Umsätzen des Schwimmbads. Laut Ecoffey würde ein zusätzlicher Mieter auch die Fixkosten für die Betreibergesellschaft senken. «Die Finanzierung wird nun genau abgeklärt», sagte er den FN nach der Versammlung. «Wir lassen uns zeitlich nicht unter Druck setzen.»

Forum Centre AG

Betreibergesellschaft macht nicht um jeden Preis weiter

Die Forum Centre AG mietet sich im Forum Freiburg bei der Immobiliengesellschaft Agy Expo AG ein. Die Forum Centre AG organisiert die Events im Forum – und sie ist gegen die Idee, in diesem Gebäude ein Schwimmbad einzurichten, wie André Ackermann, Präsident des Verwaltungsrats, den FN sagt: «Es gibt einen Markt für Veranstaltungen, wir möchten das Forum auf dieser Schiene weiterentwickeln.» Ackermann macht klar: Es kann auch sein, dass die Forum Centre AG ihre Aktivitäten einstellt, wenn sich das Forum nicht wie gewünscht entwickelt.

njb

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema