Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das Sternsingen: Seit Jahrzehnten gelebte internationale Solidarität

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Freiburg Am Sonntag sind in der Stadt Freiburg Sternsingerinnen und Sternsinger als Caspar, Melchior und Balthasar gekleidet dem Stern gefolgt und von Tür zu Tür gezogen. In den Tagen zuvor war dies unter anderem auch in Düdingen, Schmitten und Tafers der Fall. Die Kinder – jeweils die Drei Weisen und ein Sternträger – haben bei ihren Besuchen Lieder gesungen sowie die Häuser und ihre Bewohnerinnen und Bewohner für das neue Jahr 2011 gesegnet.

Kinder helfen Kindern

Die Sternsingergruppen sammeln jeweils fleissig Geld für benachteiligte Kinder in aller Welt, heisst es in einer Medienmitteilung des internationalen katholischen Hilfswerks Missio, das den Brauch in der Schweiz seit nunmehr 22 Jahren koordiniert. Missio, dessen Schweizer Sitz sich in Freiburg befindet, hat für das Sternsingen in diesem Jahr das Land Kambodscha und ganz besonders die Kinder, die in diesem Land mit Behinderungen leben müssen, in den Mittelpunkt gestellt. wb

Mehr zum Thema