Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das Team von Trainer Patrick Koller brennt förmlic

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das Team von Trainer Patrick Koller brennt förmlich auf den ersten Ernstkampf der Saison. Weil die Mannschaft erst seit rund zwei Wochen komplett ist, erwartet Koller noch kleine Startschwierigkeiten: «Wir werden sicher nicht den perfekten Match spielen. Wir alle – inklusive Zuschauer – müssen uns wohl etwas in Geduld üben. Aber meine Spieler sind willig und motiviert.»

MitUnionNeuenburg ist im ersten Heimspiel derMeisterschaft einer der beiden Aufsteiger zu Gast. Am Montag warf bei den Neuenburgern Trainer Christophe Gnaegi aus beruflichen Gründen das Handtuch. Der ehemalige Coach und TK-Chef Patrick Cossetini übernahm das Amt. Union setzt vorab auf sein US-Duo Anderson und Conner. Ziel der jungen Equipe ist der Ligaerhalt.
Olympic-Trainer Koller muss heute auf Oezkan Kirmaci verzichten. Er dürfte nach seinem Ermüdungsbruch noch für fünf bis sechs Wochen ausfallen. Fraglich ist David Dar-Ziv (Muskelriss). Spielmacher Dave Fergerson konnte diese Woche wegen einer Knöchelverletzung nur reduziert trainieren. Er wird heute aber spielen.Spielbeginn: heute Samstag um 17.30 Uhr (Heilig-Kreuz-Halle).

Mehr zum Thema