Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das traditionelle Ausschiessen der Schützengesellschaft Gurmels

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am 9. September fand das traditionelle Ausschiessen der Schützengesellschaft Gurmels statt, an dem die Teilnehmerzahl auf stolze 56 gesteigert werden konnte. Dieses Jahr hatten die Teilnehmer auch die Möglichkeit, den Feldschiessen-Stich zu schiessen, bei dem das Ziel war, genau 72 Punkte zu erzielen. Insgesamt haben drei Schützen das genaue Resultat geschossen, wobei der Erstplatzierte 72 Franken gewonnen hat.

Den Kranzstich holte dieses Jahr Patrick Baeriswyl mit 60 Punkten. Er hat den Kranzstich und somit die Zinnkanne zum fünften Mal gewonnen. Beim traditionellen Gabenstich erhält der Gewinner jeweils einen Schinken. Dieser wurde von Matthias Herren gewonnen und anlässlich der Rangverkündigung gespendet.

Ebenfalls fand der Final des Vereinscups statt, den Martin Bürgy mit 93 Punkten gewonnen hat, gefolgt von Matthias Herren mit 90 Punkten und Elmar Mooser mit 86 Punkten.

Mit grosser Freude gab Vereinspräsident Urs Guerig bekannt, dass seit langer Zeit wieder einmal über 30 Schützen, nämlich 32 total, die gesamte Vereinsmeisterschaft geschossen haben. Der Gewinner der diesjährigen Vereinsmeisterschaft ist Martin Bürgy mit 562 Punkten. Den 2. Platz erreichte Elmar Mooser mit 561 Punkten, der 3. Platz ging an Urs Guerig mit 559 Punkten.

Mehr zum Thema