Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das Volk wird für dumm gehalten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das Volk wird für dumm gehalten

«Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufsteigen, bis wir am Ziel sind. Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette, die Kuppeln unsere Helme und die Gläubigen unsere Soldaten.»

Dieses Zitat ist entgegen der Behauptung, es gäbe kein plausibles Argument für ein Minarettverbot, ein sehr schlagender Beweis. Dieses Zitat ist von besonderer Brisanz, weil es der türkische Präsident Tayyip Erdogan verlautbaren liess und die Türkei ja in die EU will.

Lassen wir uns nicht von den Naivlingen in Gesellschaft, Medien und Politik ins Bockshorn jagen und stimmen wir entsprechend über die Minarettverbotsinitiative ab. Es ist immer verdächtig, wenn die Politik und die Medien zur grossen Schlacht für oder gegen etwas rüsten. Das Volk soll desinformiert und für dumm gehalten werden, damit es im Sinne derer abstimmt, die profitieren, auch wenn damit das Wohl des Volkes mit Füssen getreten wird.

Ich verstehe das Problem nicht: Unsere moslemischen Freunde dürfen ja ihren Glauben ausleben, im Vergleich zu den Christen in deren Länder.

Diese werden verfolgt, misshandelt und oftmals getötet. Davon höre ich in den Medien leider nichts.

Autor: Ramon Oncins, Cordast

Mehr zum Thema