Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das Waldsterben im Schwarzseetal

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die «Freiburger Nachrichten» berichteten letzthin ausführlich über das grosse Waldsterben, welches auch im Kanton Freiburg sichtbar ist. Wenn der Berggänger von den Gipfeln aus einen Blick ins Schwarzseetal wirft, so sticht ihm automatisch das grosse Waldsterben in unserem Voralpengebiet in die Augen.

Massenhaft kann der Beobachter dürre, braune, stehende Fichten sehen. Es sieht wirklich katastrophal aus mit unserem Wald in dieser Gegend. Wo ist die Ursache für dieses Borkenkäferdesaster zu suchen?
Wer kann verantwortlich gemacht werden? Wer hat nicht rechtzeitig Weisungen über die Eindämmung der explosionsartigen Vermehrung der Borkenkäfer erlassen?
Es ist bekannt, dass nach den sehr grossen Lotharschäden Fachleute an die Waldbesitzer die Empfehlung und sogar den Befehl abgaben, das Fallholz einfach liegen zu lassen. Es wurde damals sogar verboten, die Äste zu verbrennen.

Mehr zum Thema