Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Defekte Weiche beeinträchtigt Bahnverkehr

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Bereits in der Nacht auf Samstag, 8. September, kam es auf der Strecke Düdingen – Freiburg zu einer Weichenstörung, wie SBB-Pressesprecher Stephan Wehrle gegenüber den FN bestätigt. Es kam in der Folge zu Zugsausfällen und Verspätungen. Am Samstagvormittag mussten zwischen Freiburg und Schmitten Ersatzbusse eingesetzt werden. «Die Weichenstörung hat zur Folge, dass der Schienenverkehr zwischen Düdingen und Freiburg nur einspurig möglich ist», hält Wehrle fest und gibt sogleich zu verstehen, dass das technische Problem noch nicht behoben werden konnte. «Wir werden am Montag die Lage neu beurteilen», sagt er und hofft, dass dann das Problem gelöst werden kann.

Weil die Strecke von Düdingen bis Freiburg nur einspurig befahrbar ist, kommt es je nach Fahrplan (Abwarten von Gegenzügen) zu einigen Minuten Verspätung.

Mehr zum Thema