Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Dekrete und Berichte verabschiedet

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Staatsrat

Dekrete und Berichte verabschiedet

Sitzung vom 10. Oktober 2006

Der Staatsrat verabschiedet zuhanden des Grossen Rates: den Dekretsentwurf über den Voranschlag des Staates Freiburg für das Jahr 2007; einen Dekretsentwurf über die Einbürgerungen; einen Dekretsentwurf über einen Verpflichtungskredit für den Umbau des Grossratssaals im Rathaus von Freiburg; einen Bericht zum Postulat Jean Genoud über den Vollzug der Lärmschutzverordnung auf dem Freiburger Strassennetz; einen Bericht zum Postulat Jacques Bourgeois/Pascal Kuenlin für eine starke und koordinierte Regionalpolitik; einen Bericht über die kantonale Volksabstimmung vom 24. September 2006.Er genehmigt folgende Anstellungen durch die Direktion für Erziehung, Kultur und Sport: Hubert Stöckli, Freiburg, zurzeit assoziierter Professor an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Freiburg, als ordentlicher Professor für Zivil- und Handelsrecht am Departement für Privatrecht der genannten Fakultät; Esther González Martinez, Lausanne, zurzeit Nationalfondsstipendiatin, als assoziierte Professorin für Soziologie am Departement für Gesellschaftswissenschaften der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Freiburg.Er ernennt: Maria Terese Escolar Mettraux, wissenschaftliche Mitarbeiterin, Freiburg, zum Mitglied der Kommission für die Gleichstellung von Frau und Mann und für Familienfragen, als Vertreterin der Grünen; Franz Brügger, Lehrer, Tafers, zum Mitglied der Schulkommission des Kollegiums Sankt Michael.Er nimmt Kenntnis vom Rücktritt von Dominique Nouveau Stoffel, Freiburg, als Mitglied der Schulkommission des Kollegiums Hl. Kreuz.Er erlässt: eine Verordnung über bestimmte geringfügige Subventionen; eine Verordnung über die Aufhebung der Militärsektionen.Er genehmigt: die Vereinbarung zwischen santésuisse und einzeln unterzeichnenden Ärztinnen und Ärzten über paramedizinische Leistungen in der Arztpraxis; die Vereinbarung vom 8. Mai 2006 zwischen santésuisse und der Vereinigung Freiburgischer Alterseinrichtungen (Pflege in Tagesstätten); die Anhänge (Spitalpauschalen 2006) zu den Vereinbarungen zwischen santésuisse und den öffentlichen Spitälern des Kantons Freiburg über die Spitalbehandlung in der allgemeinen Abteilung. Comm.

Mehr zum Thema