Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Den Blick auf die Gesamtenergie richten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Bern Die Nachfrage nach Strom steigt, gleichzeitig will der Bundesrat aus der Atomenergie aussteigen. Die Stromlobby warnt vor der drohenden Energielücke. Die Umweltlobby ihrerseits behauptet, es sei kein Problem, die 25 Milliarden Kilowattstunden Atomstrom durch erneuerbare Energie zu ersetzen.

In dieser Diskussion geht oft vergessen, dass der Anteil der Elektrizität am gesamten Energieverbrauch der Schweizerinnen und Schweizer nur 25 Prozent ausmacht. Der Anteil des Atomstroms, der 40 Prozent der Elektrizität liefert, sinkt damit auf zehn Prozent des gesamten Energieverbrauchs. njb/hag/BZ

Bericht Seite 17

Mehr zum Thema