Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Den Erzrivalen davongeschwommen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Den Erzrivalen davongeschwommen

Murtner holen an Kadettentagen Thun das Schwimmfähnchen

Das Murtner Korps hat an den Kadettentagen in Thun erfolgreich abgeschnitten. Die stärksten Resultate bei den Sportwettkämpfen zeigten die Murtner im Schwimmbecken, wo sie die Staffeln gewannen und das begehrte Schwimmfähnchen holten.

Von URS HAENNI

Die Kadettentradition ist in Murten weiterhin sehr lebendig. Insgesamt 256 Murtner Kadetten, darunter 67 Mitglieder der Kadettenmusik, reisten in vier Bussen für zwei Tage zu den Kadettentagen nach Thun. Diese Zahl beeindruckt umso mehr, als das Mitmachen an den Kadettentagen für die Murtner Schüler im Gegensatz zu früher freiwillig ist, und andere Korps um ihre Weiterexistenz kämpfen. Das Kadettenkorps Langnau war zum Beispiel dieses Jahr erstmals nicht mehr dabei.

Nebst Murten kennt nur noch Thun eine so starke Kadettentradition; entsprechend gross ist die Rivalität zwischen Murten und Thun. Die diesjährigen Kadettentage waren für die Murtner fast so etwas wie ein Besuch in der Höhle des Löwens.

Viele Murtner Medaillen
und Diplome

Dies sollte die Murtner allerdings nicht daran hindern, im Messen mit den Kadetten aus Huttwil, Burgdorf, Langenthal, Thun und Zürich gute Resultate zu zeigen. Im Leichtathletik-Mehrkampf holten sie 14 Medaillen, und ein Viertel der Murtner belegte einen Diplomrang. Im Schiessen, beim Orientierungslauf und bei den Mannschaftswettkämpfen am Sonntag holten rund die Hälfte aller Murtner Kadetten Diplome. Sieben Murtner Mannschaften wurden am Sonntag in ihren Wettkämpfen gar Erste.

Am besten gefiel es den Murtnern aber offenbar im Schwimmbecken von Spiez. Sie holten sich nämlich das Schwimmfähnchen – die Auszeichnung dafür, dass man in dieser Disziplin das stärkste aller Kadettenkorps war. Nebst dem, dass rund ein Drittel der Murtner Schwimmer in den Einzelwettbewerben ein Diplom holte, gewannen sie auch die Lagen- und die Freistilstaffel.

Auch die Kadettenmusik und Tambouren aus Murten wussten zu überzeugen: Sie holten bei ihren Vorführungen die Maximalwertung «sehr gut».

2006 in Murten

Die Murtner Kadetten nahmen dieses Jahr erstmals unter der Leitung des neuen Korpsleiters Martin Zbinden teil. Verantwortlicher Leiter für die Teilnahme an den Kadettentagen war Reto Fasnacht. Sie attestierten Thun, dass dort nur zwei Wochen nach dem Hochwasser ein Wettkampf unter idealen Bedingungen stattfand, wenn auch einige Hallen nicht zur Verfügung standen. Nächstes Jahr werden die Murtner dann doppelt gefordert sein. Die Kadettentage 2006 finden nämlich turnusgemäss wieder in Murten statt.

R anglisten: Die Medaillenränge der Murtner: Korpsranglisten. Mehrkampf: 1. Langenthal, 5. Murten. Schiessen: 1. Huttwil, 3. Murten. Stadtlauf: 1. Thun, 2. Murten. Schwimmen : 1. Murten (Schwimmstaffeln, Freistil: 1. Murten 1; Lagen: 1. Murten 1). Spiele: 1. Thun; 5. Murten.
Leichtathletik-Mehrkampf. Knaben -13j.: 1. Sandro Hämmerli, 2. Jian Brechbühl; -12j.: 3. Nils Güntert; -9/10j.: 1. Damian Urwyler; 3. Sandro Lamia. Mädchen -16/17j.: 1. Marina Jakob, 3. Julia Senti; -15j.: 2. Stephanie Herren; -13j.: 1. Josephine Gervasini; -12j.: 2. Noémie Hess, 3. Erolinda Kodraliu; -11j.: 3. Sybille Vonlanthen.
Schiessen. Jg. 91/92: 2. Delia Handschin.
Schwimmen. Knaben Jg. 92: 1. Jian Brechbühl, 2. Philippe Wolfstädter; Jg. 93: 2. Jonas Urwyler; Jg. 95: 2. Damian Urwyler. Mädchen Jg. 89: 1. Julia Senti, 2. Ann-Barbara Bauer, 3. Natascha Leisi; Jg. 91 : 2. Stephanie Laubscher; Jg. 92: 1. Nadine Laubscher, 2. Jessica Jakob; Jg. 94: 3. Sybille Vonlanthen. Quelle: Website Kadettentage.
Orientierungslauf. Knaben Jg. 90: 1. Michael Spring; Jg. 93-95: 3. Nicola Staub. Mädchen Jg. 89/90: 1. Nicole Kopp; 2. Annelies Etter. Teams: 1. Murten 1.
Spiele. Fussball Knaben Jg. 91/92: 3. Murten 2. Volleyball gemischt Jg. 89/90: 1. Murten 1. Minivolley Jg. 93/94: 3. Murten 1. Minihandball: 2. Murten 2. Handball Mädchen Jg. 89/90: 3. Murten. Knaben Jg. 89/90: 3. Murten. Basketball Knaben: 1. Murten 2; 2. Murten 1. Badminton Knaben: 1. Murten 1; 2. Murten 3; 3. Murten 2. Mädchen: 1. Murten 1; 2. Murten 2. Unihockey Jg. 91/92: 1. Murten.

Mehr zum Thema