Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Depardieus letzte Rolle

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Freiburg Der Cinéclub der Universität Freiburg zeigt am Mittwoch den Film «L’enfance d’Icare» des schweizerisch-rumänischen Regisseurs Alex Iordachescu. In dem Thriller wird das Versprechen einer neuartigen genetischen Behandlung für einen Beinamputierten zum Albtraum. Die Hauptrolle des Jonathan Vogel war die letzte Rolle des 2008 verstorbenen französischen Schauspielers Guillaume Depardieu, Sohn von Gérard Depardieu. Regisseur Iordachescu ist am Mittwoch persönlich in Freiburg anwesend.cs

Kinosaal der Universität Miséricorde (Saal 2030), Mi., 30. Nov., 19.30 Uhr.

Mehr zum Thema