Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Der Agglorat entscheidet erst im Oktober

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Agglomeration Freiburg hat ihre auf den 12. Juni anberaumte Sitzung annulliert. Wie Geschäftsleiterin Corinne Margalhan-Ferrat auf Anfrage erklärt, habe der Agglomerationsvorstand dies so entschieden, weil einzig die Wahlen angestanden wären. Damit wird auch die Austrittsmotion der Düdinger Aggloräte noch nicht behandelt. Dies wäre gemäss Margalhan-Ferrat aber so oder so nicht geschehen, denn zwischen dem Einreichen und dem Behandeln einer Motion müssen gemäss Reglement zweieinhalb Monate liegen. Die Motion wurde am 10. April eingereicht. Die nächste Sitzung des Agglorats ist nun auf den 9. Oktober anberaumt. ak

Mehr zum Thema