Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Der Alpabzug findet dieses Jahr wieder statt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Mitglieder des Hirtenverbands des Sense-Oberlands und der Talschaft Jaun verabschiedeten an ihrer Generalversammlung eine neue Leistungsvereinbarung für den Alpabzug Plaffeien. 

100 Hirtinnen und Hirten versammelten sich Anfang März anlässlich der 72. Generalversammlung des Hirtenverbands des Sense-Oberlands und der Talschaft Jaun im Hotel Alpenklub in Plaffeien. Im Jahresbericht blickte der Präsident, Elmar Gremaud, auf ein «schwieriges Jahr zurück», wie aus einer Mitteilung zu entnehmen ist. Das regnerische Wetter verzögerte die Bestossung der Alpen, und der Hagel zerstörte viel Futter. Viele Hirtinnen und Hirten trieben ihre Tiere wegen des schlechten Wetters früher ins Tal als gewohnt. 

Der diesjährige Alpabzug war an der Generalversammlung ebenfalls Thema. Eine Trägerschaft aus der Schwarzsee Tourismus AG und dem Hirtenverband hat für den kommenden Alpabzug ein neues Organisationskomitee bestimmt. Der Präsident des neuen OKs, Norbert Schaller, richtete gemeinsam mit OK-Mitglied David Stöckli einige Wort an die Mitglieder. Eine Leistungsvereinbarung sehe vor, dass ein Gewinn aus dem Alpabzug unter den beiden Trägern aufgeteilt wird. Ein Verlust trage jedoch ausschliesslich die Schwarzsee Tourismus AG, wie in der Mitteilung steht. In der Leistungsvereinbarung sind auch die Bereiche Werbung, Sicherheit und Haftung geregelt. «Zudem soll ein neues Reglement klären, welche Entschädigungen den Hirten zustehen, die mit ihren Tieren am Alpabzug teilnehmen.»

Die neue Leistungsvereinbarung wurde von den Mitgliedern einstimmig angenommen. 

Vorstand wiedergewählt

Die bisherigen Vorstandsmitglieder Elmar Gremaud (Präsident), Frank Marro (Vizepräsident), Nicole Röthlisberger (Sekretärin), Helen Kolly (Kassierin), Elmar Feyer, Robert Jaggi und Carmen Cottier (Beisitzer), Angelo Hayoz und Joël Niederberger (Rechnungsrevisoren) wurden an der Generalversammlung von den anwesenden Mitgliedern für eine weitere Amtsperiode von vier Jahren bestätigt. Camille Mooser ist als Nachfolgerin für den zurückgetretenen Fähnrich Urs Brülhart gewählt worden. 

Ehrungen

Alle Ehrungen 2021 und 2022

Weil die Ehrungen im vergangenen Jahr nicht wie üblich durchgeführt werden konnten, wurden sie gemeinsam mit den diesjährigen durchgeführt. 

Ehrungen 2021: Camilla Lötscher, Schwarzsee; Anita Andrey, Plasselb; Alfons Rauber, Jaun; Margrith Thalmann, Schwarzsee; Max Raemy, Plaffeien.

Ehrungen 2022: Alfons Schafer, Brünisried; Gilbert Bapst, Cerniat.

Alp-Ehrungen: Erwin und Bernadette Gugler, 35 Jahre Alp Wusta; Arnold Zurkinden, 30 Jahre Alp Weichlera; Familie Niederberger, 30 Jahre Alp Spittel Gantrisch; Arthur und Renate Pellet, 20 Jahre Alp Riggisalp.

Hüeterbuebe/-meitli: Luzian Thürler, Krämersweidli; Leon Pellet, Alp Spittel Gantrisch; Silvano Cottier, Burpel; Matthias Pellet, Alp Riggisalp; Carmen Pellet, Alp Riggisalp; Rachel Kolly, Alp Riggisalp; Florian Kolly, Alp Riggisalp; Lauren Linder, Chännel.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Meistgelesen

Mehr zum Thema