Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Der Ansturm auf die Freiburger Zivilstandsämter ist ausgeblieben

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Autor: urs haenni

Vier Hochzeiten finden morgen Freitag im Trauungssaal des Zivilstandsamtes im Schloss Murten statt. Mit vier Trauungen hat man die Kapazität erreicht, sagt die Vorsteherin des Amtes in Murten, Ursula Zampa. «Aber wir mussten niemanden abweisen. Sonst hätten wir vielleicht versucht, noch eine fünfte Hochzeit anzuhängen», sagt Zampa. «Im November sind vier Trauungen an einem Tag eher selten, im Sommer ist es aber die Regel», so Zampa. Bei stark gefragten Daten gilt: Wer sich zuerst meldet, hat Vorrang. Gemäss Ursula Zampa hat das erste Paar im Mai für diesen 11. November angefragt.

Die vier Trauungen morgen Freitag in Murten werden sich drei Zivilstandsbeamte aufteilen. Das spezielle Datum werde während der Zeremonie vielleicht erwähnt, stehe aber nicht im Mittelpunkt. Mit einer Ausnahme, so Zampa: «Eines der Paare gehört zu den Fastnächtlern. Und da gehen wir natürlich auf das Datum ein.»

Datum zufällig gewählt

Auch beim Zivilstandsamt des Sensebezirks ist der Saal für Trauungen morgen Freitag ausgebucht, aber gemäss der Vorsteherin des Amtes, Elisabeth Fasel, habe keine wesentlich grössere Nachfrage aufgrund des Datums bestanden. «Einige Paare waren sich des speziellen Datums gar nicht bewusst; es hat sich einfach so ergeben», erklärt Fasel.

Sie sagt, es sei im November seltener, dass das Trauungszimmer an einem Tag voll besetzt ist; in der warmen Jahreszeit komme es aber öfters vor. Im Zivilstandsamt des Sensebezirks kann man sich nebst dem Freitag auch am Mittwoch sowie am zweiten Samstag des Monats, also übermorgen, 12.11.11, trauen lassen.

Die gleichen Trauungszeiten wie in Tafers kennt auch das Zivilstandsamt des Saanebezirks. In Freiburg finden am morgen sieben Trauungen statt, was aber gemäss dem Vorsteher des Amtes, Philippe Tissot, für Freiburg auch im November absolut normal sei.

Gemäss Philippe Tissot hatte es am 10.10.2010 mehr Anfragen gegeben, um speziell an diesem Tag zu heiraten. Auch sei von den Hochzeitspaaren keine Anfrage eingegangen, den 11.11.11 in der Zeremonie hervorzuheben. Ähnliches widerspiegelt sich in Standesämtern der ganzen Schweiz. Gemäss der Agentur sda sind für den 11.11. nicht alle Standesämter ausgebucht, oder erst seit kurzem. Allerdings sind gerade in den Fasnachtshochburgen die Trauungen von Fasnächtlern besonders zahlreich.

Eine Hochzeit am 11.11.11 ist gerade für Fastnächtler etwas Besonderes. So auch morgen im Schloss Murten.Bild Charles Ellena/a

«Einige Paare waren sich des speziellen Datums gar nicht bewusst.»

Autor: Elisabeth Fasel,

Autor: Zivilstandsamt des Sensebezirks

«KA Normal»

Autor: KA Autor

Autor: KA Funktion

Stichwort-Box

Titel

Text

Mehr zum Thema