Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Der Autobahnviadukt in Kerzers wird bald zum Problem des Bundes

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Autor: Marc Kipfer

Kerzers Laut einem Schreiben des Kantons wird der Autobahnviadukt in Kerzers in den Besitz des Bundes übergehen. Die Kerzerser Gemeindepräsidentin Susanne Schwander hat angekündigt, die Gemeinde werde vom Bundesamt für Verkehr konkrete Zukunftspläne verlangen. Für die Verkehrssituation im Seebezirk hängt viel davon ab, ob der Bund den Viadukt saniert, abreisst oder in reduzierter Form weiterbetreibt. Staatsrat Georges Godel bestätigt, er habe mit dem Bund verhandelt. Der definitive Entscheid stehe aber noch aus.

Bericht Seite 3

Mehr zum Thema