Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Der Blick in die Sterne auf dem Gurnigel

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Wenn sich die letzte Spur von Sonnenlicht am Himmel verabschiedet und sich manche bereit fürs Bett machen, geht es am Wochenende auf dem Gurnigel erst richtig los: In zwei Nächten treffen sich Hobby-Astronomen aus der ganzen Schweiz und aus dem Ausland zum internationalen Teleskoptreffen auf der Stierenplattform auf dem Gurnigel.

Besucherinnen und Besucher sind willkommen: Laut der Medienmitteilung des Naturparks Gantrisch werden ein Team der Sternwarte Uecht sowie des Naturparks vor Ort sein und Interessierten Wissen vermitteln. An einem Infostand stehen sechs Teleskope für die Gäste bereit. «Auch Zaungäste sind willkommen», sagt Radek Chromik, Organisator des Treffens, Profis hätten Freude daran, Interessierte durch ihre Teleskope schauen zu lassen. Doch schon allein der Blick von blossem Auge in die zahllosen Sterne sei der Gang auf den Gurnigel wert, denn ausserhalb des Gantrisch-Parks sei dies wegen der zunehmenden Lichtverschmutzung immer schwieriger. 

Der Gurnigel sei durch seine gute Erreichbarkeit und die besondere Dunkelheit des Sternenhimmels einer der weltweit besten Beobachtungsorte für Hobby-Astronomen und Astrofotografen, schreibt der Naturpark Gantrisch. Damit der Nachthimmel über dem Gantrisch auch ohne Auto erreichbar ist, hat der Naturpark für dieses Jahr erstmals einen Shuttlebus an die Starparty organisiert. Der Anlass findet bereits zum 26. Mal statt. Der Gurnigelpass ist ebenfalls mit dem Velo erreichbar, aber auch eine Nacht-Wanderung wert. emu

Berghaus,Gurnigel. Fr., 22. August; Sonnenuntergang um 20.30 Uhr, astronomische Dämmerung (Ende) um 22.25 Uhr, Mondaufgang 4.37 Uhr. Sa., 23. August, Sonnenuntergang um 20.30 Uhr, astronomische Dämmerung (Ende) um 22.23 Uhr, Mondaufgang 5.35 Uhr. Weitere Infos: www.gantrisch.ch

Mehr zum Thema