Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Der Bundesrat im Üechtland

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Untertitel: Bundespräsident Joseph Deiss zeigt dem Ratskollegium seinen Heimatkanton

Der Ausflug des Bundesrats – auch Schulreise genannt – führt jedes Jahr in den Heimatkanton des jeweiligen Bundespräsidenten. Joseph Deiss liess es sich dabei nicht nehmen, dem Kollegium die Vielseitigkeit des Freiburgerlandes zu zeigen. Die Reise führte gestern über Schmitten, die Stadt Freiburg und Bulle nach Charmey. Dabei standen mit dem Besuch des Kollegiums St. Michael und einem Halt in der Sekundarschule Bulle die Jugend im Zentrum.

Die Mittelschüler haben den persönlichen Kontakt zu den Bundesrats-Mitgliedern nicht gescheut. Fragen wurden gestellt, Meinungen ausgetauscht und rege diskutiert. Die Studenten haben auch Kritik an der Politik des Bundes geäussert.
Heute Freitag führt die Reise der Landesregierung unter anderem ins Seeland. Vorgesehen ist eine Schifffahrt auf dem Murtensee.

Mehr zum Thema