Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Der Bundesrat nimmt ein Bad in der Freiburger Menge

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 So schnell wird das der Kanton nicht mehr erleben: Gestern hat der Bundesrat in corpore Freiburg besucht. Hunderte von Freiburgerinnen und Freiburgern nutzten die Gelegenheit, um den sieben Magistraten die Hand zu schütteln, sich mit ihnen zu fotografieren und ihnen Fragen zu stellen oder über ihre Sorgen zu sprechen. Beiden Seiten schien das Zusammentreffen zu gefallen. «Mit Freiburg habe ich eine persönliche Verbindung», begründete Bundesratspräsidentin Simonetta Sommaruga ihren Entscheid, für die neunte «extra muros»-Sitzung des Bundesrates in die Zähringerstadt zu reisen. «Es ist für mich, wie nach Hause zu kommen.» mir

 Bericht Seite 2

Mehr zum Thema