Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Der Dorfverein Jeuss organisiert ein Zusammenkommen am 1. Januar

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Mit «Prosit Neujahr» trafen sich viele Jeusserinnen und Jeus­ser sowie auch einige Gäste auf dem Zivilschutzplatz, um das neue Jahr zu begrüssen. Es wurde fleissig geküsst, und wenn all die guten Wünsche 2017 in Erfüllung gehen, erlebt die Bevölkerung von Jeuss ein gesundes, schönes, friedliches und erfolgreiches Jahr. Zwar wurde der Anlass dieses Jahr nicht von der Sonne verwöhnt, aber man spürte: Die Leute hatten die Sonne im Herzen. Es war eine gemütliche Stimmung, und jedes Mal lernt man jemanden neu oder ein bisschen besser kennen.

Dank Feuerkugel, Finnenkerzen und Feuerschale gab es immer eine Möglichkeit, die kalten Hände kurz aufzuwärmen, oder man stärkte sich nach dem ersten Anstossen mit heisser Suppe oder Gifferstee aus der «Bränte». Einige hatten keine Lust, nach einer Stunde nach Hause zu gehen. Die abgebrannten Finnenkerzen ergaben in der Feuerschale eine so schöne Glut, und Stecken hatte es auch genug: So wurden zum Abschluss spontan wieder Cervelats und weitere Köstlichkeiten an Stecken gebraten.

Der nächste Anlass des Dorfvereins Jeuss ist die Generalversammlung am 26. Januar um 19.30 Uhr im Restaurant Jäger in Jeuss. Neumitglieder sind herzlich willkommen.

Mehr zum Thema